Ich versuche seit 2 Tagen eine Lorelady zu nähen. Erste Erkenntnis: Trotz Verlängerung ist das Kleid gute 10-15cm zu kurz Zweite Erkenn...

Lorelady - oder was machen mit missglücktem Schnitt?

18:55:00 Janine 1 Comments

Ich versuche seit 2 Tagen eine Lorelady zu nähen.

Erste Erkenntnis: Trotz Verlängerung ist das Kleid gute 10-15cm zu kurz

Zweite Erkenntnis: Trotz Nachmessen ist das Kleid oben herum zu weit

Dritte Erkenntnis: Die Körbchengröße B ist anscheinend für die kleinste Größe angedacht, denn meine vergrößerte Größe war dann bestimmt 1 Cupgröße zu groß

Vierte Erkenntnis: Ein unter der Brust enges und dann gerüschtes Kleid ist für mich absolutes No-Go. Es macht mich 10 kg dicker und auch noch schwanger

Also was tun?
Erste Idee: Ich nähe den Reißverschluss hinten ein und mache das Kleid einfach schmaler

Völlig daneben.... sah noch schlimmer aus und war dann auch noch zu eng *seufz*

Also kurzer Prozess und das Oberteil abtrennen, Bündchen dran und den schönen und teuren Stoff retten und einen Hippie-Rock draus machen.

Der ist jetzt lang genug (Bodenlang) und steht mit 100% besser als das Kleid. :)



1 Kommentar :

  1. So schnell wird man "Stoffschwanger" was?? :o)))
    Das hatte ich auch einmal und deine Lösung ist doch wunderbar.:o)


    GLG
    Tadewi

    AntwortenLöschen

Ihr Lieben! Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr hier hinterlasst. Habt vielen Dank für euren Besuch auf meiner Seite und für eure lieben Worte.