Heute also Teil 2 des Sew Alongs von  cutiecakeswelt  und  mizoal Thema:  Ich  habe ein Schnittmuster, aber keinen passenden Stoff – zu ...

Frühlingskleid(ungs) Sew Along // Teil 2: Schnittmuster

11:32:00 Janine 12 Comments

Heute also Teil 2 des Sew Alongs von cutiecakeswelt und mizoal

Thema: 

Ich habe ein Schnittmuster, aber keinen passenden Stoff – zu Hilf, wo kaufen? Ich habe Schnittmuster und Stoff, es kann losgehen. Ich bin schon bissli gestrebt und beim Zuschnitt

Also dann mal Butter bei die Fische....
Ich WEIß es nicht!!!!!!


Maaaaaaaannn


Ich habe ja gestern schon mal vorgezeigt: Ich habe einen neuen, pfiffigen Schnitt gefunden. Knielang, nicht zu fein, ich hätte grünblauen Stoff dazu.





Aaaaaaber ich wollte doch mal endlich bodenlang. Ich habe NIE bodenlang, weil bei 1,93 eben kein bodenlanges Kleid von der Stange zu bekommen ist.

Also habe ich gestern Abend geschlagene zwei Stunden!!! für drei Schnittteile gebraucht, gefühlte 10000 Nadeln gesteckt, ganze Geschirrschrankinhalte als Gewichte benutzt und dem Satin den Kampf angesagt.



Es ging auch gut. Sogar doppellagig. 
Aber ich glaub, der Stoff ist für ne Hochzeit zu hell. Damit seh ich fast selbst aus wie ne Braut. Oder?
Jetzt bleibt
a) trotzdem nähen und überlegen, wann um alles in der Welt ich ein hellblauaquatürkis bodenlanges Kleid aus Satin tragen werden könne
b) den Scheiß lassen und aus den Zuschnitten ggf Unterröcke für andere Kleider oder so zu schnippeln

oder c) (und daran arbeite ich gedanklich grad) das helle Kleidchen irgendwie farblich aufzupeppen. Ziernähte in anderer Farbe??? Was drüberlegen (zb Spitze oder sowas?) Kann man Satin applizieren/besticken???

Irgendwie glaub ich nicht daran, dass das Kleid was wird. Aber ich will es irgendwie auch nicht aufgeben. 
Ich könnte natürlich auch 
d) nur eine Lage Satin nehmen als Unterkleid und einen farbigen leichten BW Stoff gemustert als Oberstoff nehmen. Dann fällt es weich und ist nicht so hell.....

Sagt doch mal was ich tun soll :) Zu hülf!!



Kommentare :

  1. oh mann, auf jeden Fall fertigmachen! Zur Hochzeit würde ich es aber auch nicht tragen, da wäre es mir auch zu hell. Im nächsten Urlaub, an einem Sommerabend am Strand zum Coctail trinken! Es wird traumhaft!
    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  2. Wenn du dir einen bodenlanges kelid so wünschst,dann mach dir einen!
    es gibt keum ein schöneres kleid als "anna dress"!
    bestell dir schnittmuster- das geht ratz-fatz und er ist schon da!:
    http://byhandlondon.com/products/anna-dress

    AntwortenLöschen
  3. Nimmst du jetzt den kurzen Schnitt und machst ihn einfach lang? Oder welcher Schnitt wird es? Und hast du ein Foto, auf dem man die Farbe von deinem Stoff gut erkennt? Vielleicht fällt mir dann ja was dazu ein ;-)

    Liebe Grüße
    Bastelschaf

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Schnitt steht auch schon auf meiner Liste ;-)
    Satin finde ich auch nicht gerade einfach zu nähen - dieses Gerutsche und Geflutsche.... sehr anstrengend. Aber es wird toll aussehen. Allerdings muss ich Dir recht geben: Für eine Hochzeit ist es schon sehr weiß.
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Variante d könnte ich mir gut vorstellen :-)

    AntwortenLöschen
  6. Kann man den Samt nicht färben? Vielleicht im Farbverlauf - neumodern würde man wohl Ombrelook sagen - dann unten ganz kräftig und nach oben auslaufend..? :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich stimme Sewing Galaxy zu. Das Anna-Dress und bodenlang ist wunderbar!
    Färben finde ich auch eine gute Idee.

    Herzliche Grüße,
    rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch wenn es ein schickes Kleid ist, noch einen neuen Schnitt kaufen, ist nicht drin. Ich hab auch noch ein anderes Kleid auf Halde, das kann man dank A Linie locker verlängern (Wieso hab ich da nicht vorher dran gedacht???). Danke trotzdem für den Hinweis.

      Löschen
  8. Der Schnitt ist auf jeden Fall super. Für den Anlass würde ich wohl auf Variante d umschwenken.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  9. Huhu. Ich hab heut genäht, aufgetrennt, genäht, falsch genäht *haha* und und und. Es sieht nicht schlecht aus. Es ist zu lang, viel zu lang :D Es wird trotz festem Stoff ohne RV genäht - da frag ich mich, ob ich mich das trau. Hmm. Nicht, dass ich dann nimmer raus komm.
    Übrigens wird auf beiden Hochzeiten keine weiße Braut anwesend sein. Die eine Hochzeit ist mehr eine Feier nach der Trauung. Getraut sind sie nämlich schon. Die andere ist zwar eine komplette Hochzeit, jedoch hat die Braut schon beim ersten Mal in grün geheiratet und die Chance auf weißes Kleid liegt meiner Schätzung nach bei ca 5%. Restrisiko ist immer :)
    Satin färben geht leider in dem Fall nicht, weil 100% Polyester.
    Aber ich finds grad gar nicht so schlecht, abgesehen vom Material. Das flutscht echt in alle Richtungen. Meine Maschine aber ist ein gutes Ding und arbeitet sich fleißig und ohne mucken dran lang.
    Nur durch die Ovi hab ich mich nicht getraut. Also alles per Dreifach Step Zickzack versäubert.

    AntwortenLöschen
  10. Deine ersten drei Sätze kann ich voll und ganz unterschreiben! Sie spiegeln gerade wundervoll meine aktuelle Gefühlslage wider. :-)

    Liebe Grüße
    Anke

    PS: Näh dir dein bodenlanges Kleid, wenn du eines willst. Wenn nicht zur Hochzeit, so trägst du es eben einem Frühlingssonntag zum ersten Eis im Park. :-)

    AntwortenLöschen
  11. Muss ja korrigieren: Bodenlang meint Knöchellang :D Also nicht auf dem boden schleifend, sondern halt Schuhe sichtbar, Knöchel bedeckt. *uff* und bis auf "Zubehör" habe ich es fertig und bin nicht zufrieden. Also es ist schon ok, aber der ***** Satin hat ein Eigenleben und damit sind die Nähte nicht glatt. pfft

    AntwortenLöschen

Ihr Lieben! Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr hier hinterlasst. Habt vielen Dank für euren Besuch auf meiner Seite und für eure lieben Worte.