Hallo in die große Runde. Als ich vor zwei Tagen mal wieder HELGOLAND von Farbenmix genäht habe, dachte ich, ich müsste mal all meine, au...

Tausendsasser HELGOLAND

13:36:00 Janine 0 Comments

Hallo in die große Runde.

Als ich vor zwei Tagen mal wieder HELGOLAND von Farbenmix genäht habe, dachte ich, ich müsste mal all meine, aus dem tollen Grundschnitt genähten, Hosen zusammentragen.

Jetzt folgt also ganz freiwillige Werbung :-)

Hier meine HELOGLAND-Hosen:

Man kann sie natürlich als "Faullenzerhose" nähen, zB aus weichem Nicky:


Es eignet sich der Schnitt, breiter am Bein zugeschnitten, aber auch als Pump-/Ballonhose aus Leinen mit Bindung unten:


  



Natürlich ist HELGOLAND auch toll als 3/4 oder 7/8 oder knielange Hose, zB als Sporthose:


...oder als legere Sommerhose:


Man kann auch wunderbar kurze Schlafanzughosen daraus nähen (hier mein 1. Versuch aus "hab ich noch über" Stoffen):


Und wenns nass wird draussen, nehme man wasserdichte Hosenstoffe (zB. von Extremtextil) und nähe Regenhosen daraus (eine Nr größer zuschneiden, denn sie muss ja über ne andere Hose drüber gezogen werden).
Einmal für meinen Mann - der Schnitt eignet sich also nicht nur für Frauen:



und eine Regenhose für mich:


Sicher kann man auch hier Taschen anbringen (mit Reißverschluss) oder Reflektorpaspeln, oder Klett, unten das Bein zum besseren Einstieg mit Klett/Reißverschluss versehen, oder gar ein Gummiband einziehen, oder oder.... ich hab es diesmal simpel gehalten, weil es einfach nur trocken halten soll)


Ihr seht, das geht alles aus einem Schnitt. Ich finde das so klasse, dass ich das mal zusammentragen musste. Habt ihr auch schon Varianten genäht? Gefällt euch der Schnitt auch so gut wie mir?

Für den Winter habe ich noch eine Softshell-Hose (ersteinmal für meinen Mann) im Kopf, der findet nälich in seiner Beinlänge keine Schneehosen. Mal sehen...

0 Kommentare :

Ihr Lieben! Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr hier hinterlasst. Habt vielen Dank für euren Besuch auf meiner Seite und für eure lieben Worte.