Puh, hinter mir liegt ein wundervolles und anstrengendes Wochenende. Es war Seminar in Regensburg von Donnerstag bis Samstag und ich habe ...

Ausflüge nach Regensburg und zur Kampenwand

21:24:00 Janine 1 Comments

Puh, hinter mir liegt ein wundervolles und anstrengendes Wochenende.

Es war Seminar in Regensburg von Donnerstag bis Samstag und ich habe zum ersten Mal diese wunderschöne Stadt so richtig kennen gelernt, ink. 3,5 std Stadtführung. Sehr gut!!!
Aus Kostengründen (und "zu Hause schlafen ist immer schöner"-Grund) hatte ich beschlossen zu Pendeln, und teilte mir drei Tage lang die Bahn mit unglaublich vielen anderen Menschen, die nach Prag, nach Regensburg (vielleicht zur "Wir sind Kaiser" Ausstellung und nach München (Oktoberfest, klar!!) unterwegs waren.

Pendeln bedeutete übrigens jeden Tag um 5 Uhr aufstehen, die S-Bahn fuhr schon um 6 zum Bhf. Was man nicht alles tut für Bildung und Geschichte...

Erste Nennung des "Castra Regina" 179 n. Chr.

Neben der Porta Nigra in Trier ist das Porta Praetoria in Regensburg das einzige in Deutschland erhaltene römische Tor. Porta Nigra ist beeindruckender, Porta Praetoria ist älter :-)

Niedermünster, ehem. Frauenstift

Ein bisschen Dom, hier die Nordseite.

Und von weitem die Türme. Hatte nur mein Handy dabei, daher funktionierten die Fotos vom Westtor nicht so. Leider.

Kellertreppe eines jüdischen Hauses, diese wurden alle im 16. Jh eingerissen nach der Vertreibung der jüdischen Gemeinde aus Regensburg. Die Keller hat man dann im 20. Jh entdeckt und für Publikum zugänglich gemacht.

Besuch "bei" St. Emmeram 



Und in einem Wahn hatte ich mich für Sonntag auch noch für eine Wanderung verabredet.
Nachdem ich aber doch noch fit genug war, sind wir zur Kampenwand gefahren und haben spontan unseren "Hochfahren, oben rum laufen und runter laufen" Plan getauscht gegen "Hoch laufen und runter fahren".
Es war total schön. Herbstliches Wetter, der Hochnebel hing auf halbem Wege fest, so dass wir schon nach kurzer Zeit über der Nebelsuppe waren und Sonnenschein und gute Sicht (nicht ins Tal, aber rundrum) hatten.




1 Kommentar :

Ihr Lieben! Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr hier hinterlasst. Habt vielen Dank für euren Besuch auf meiner Seite und für eure lieben Worte.