Irgendwie habe ich gerade - weil Nähjob beendet und Uni geht noch nicht wg akutem Ehemannpflegefall daheim - Zeit und vor allem Bock, ganz...

Noch mehr Stoffabbau

20:13:00 Janine 2 Comments

Irgendwie habe ich gerade - weil Nähjob beendet und Uni geht noch nicht wg akutem Ehemannpflegefall daheim - Zeit und vor allem Bock, ganz ganz viel Stoff zu verarbeiten.

Auf meiner Liste stehen eigentlich viele Jersey- und Sweatprojekte. Aber wie es der Teufel will, haben die "Fachleute" im Sommer beim Warten meiner Overlock nicht gescheit gearbeitet und mitten im Nähauftrag *zongpfitzbumm* und das Ding lief akut Gefahr gegen die Wand geschmissen zu werden.
Nun ist das gute Stück wieder beim Händler, der nun hoffentlich die Messer korrekt einstellt, damit das Ding nicht dauernd Stoff frisst und meine Nähstücke zerhaut.... *einFassohneBoden*

Egal. Also muss ich nähen, was mit der Nähmaschine (das treue Ding) zu nähen ist. Da kam mir das Bodenkissen-Freebook von Farbenmix gerade recht. Ich bin quasi in Serie gegangen.


Das große Kissen war Versuch Nummer 1. Erstmal mit "eigentlich schön, der Stoff, aber was zum.... warum musste ich 3m davon bestellen?!?!" - Unten mit Wollwalk, den ich mal Schnäppchenweise gekauft hab, für mich aber untauglich für Kleidung ist, weil zu kratzig.


Das ganz kleine Kissen mit vielen Stoffen ist aus der Not heraus entstanden. Es war mein Versuch, eine Art Meditationskissen zu nähen und das ist das Top. Der Rest ist inzwischen zerschnitten, da ich mit dem Ergebnis nicht zufrieden war. Aber das Top machte sich soooo gut, da hab ich nach dem Bodenkissen-Schnitt-Prinzip einfach eine kleinere Variante gemacht.


Das dritte Kissen, das Rundkissen, ist aus meinen Resten des HL - Fly me to paradise. Ich musste es teilen, da ich keinen Bruch zustande bekam in der Breite. Dafür wurde ich mit fast im Kreis sitzenden Vögeln belohnt. Unten langweiliger Rest des Quiltes für meinen Bruder und drum herum eine Paspel. Ging echt einfach.


Endlich kamen dann auch die Knöpfe in Benutzung, die ich soooooo liebe, aber die leider nicht so einfach waschbar sind.


Also ich bin super glücklich und bedanke mich von Herzen für dieses einfache und doch geniale Freebook. Manchmal braucht frau auch einfach einen Stups durch eine Anleitung :-)

--------------------------

Und weil das Ganze ja eigentlich nur so knapp an "Deko aus Stoff" herankommt und mehr zu "Kissen und Co" gehört, habe ich noch etwas anderes vorzuweisen.

Vor Jahren (?) habe ich mir mal den (ebenfalls kostenlosen) Schnitt "Elefantös" von Farbenmix geholt. Aber wie das so ist: Ausdrucken, abheften, vergessen.
Hätt ich gewusst, dass der in Echt noch 1000 Mal niedlicher ist, als auf Bildern, ich hätt ihn viel viel früher genäht. Vor allem wirkt der "muss echt mal weg" Stoff sehr gut beim Elefanten. Die Kleine hat sich gefreut wie Bolle und ihm den Namen "Eorg" (Georg? Man weiß es nicht so genau) gegeben.


Und dann stellte sich heraus, dass große Kinder und Erwachsene seeeeehr schnell wieder klein werden, wenn sie einen Elefanten sehen. Ich muss jetzt noch einen für die 11jährige und einen für den 8jährigen machen und mein Mann meinte auch "Ach für mich?! Nicht? Schade, tät mir aber auch gefallen." :-)
Und ich gebe zu, beim Füllen hab ich auch mehrmals gedacht "Ach du sch*** ist der niiiiiieeeeedlich!" Hahaha.

In diesem Sinne ab zu Emma und der 3. Stoffabbauwoche.


Kommentare :

  1. Hallo,

    finde ich eine tolle Idee mit dem Stoffabbau und habe dich daher für den Liebster Award nominiert. Falls du Lust hast, findest du auf meinem Blog die genaue Anleitung dazu: https://www.facebook.com/tantetschuls

    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen

Ihr Lieben! Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr hier hinterlasst. Habt vielen Dank für euren Besuch auf meiner Seite und für eure lieben Worte.