Guten Morgen Jedes Jahr ist es dann wieder soweit: Der 1. Advent schneit ins Haus. Manchmal merke ich schon eine Woche vorher, dass es jet...

Der 1. Advent

10:21:00 Janine 1 Comments

Guten Morgen

Jedes Jahr ist es dann wieder soweit: Der 1. Advent schneit ins Haus. Manchmal merke ich schon eine Woche vorher, dass es jetzt langsam los geht und kann mich gut vorbereiten. Aber es gab auch schon Jahre, da hatte ich nur die Kerzenreste vom Vorjahr keine Kerzen am Sonntag. *japs*

Und jedes Jahr bin ich ein wenig skeptisch, ob ich den Stress raus und das heimelige gemütliche reinbekommen werde in die letzten vier Wochen vor Weihnachten.Weihnachten ziehen wir nämlich immer die "Notbremse" und entschleunigen von 100 auf 0. Ab da haben wir alle bis hlg. Drei-König frei und das brauchen wir auch.

Aber die Wochen vorm Fest sind oft doch noch stressig. Vieles muss noch schnell gemacht oder besorgt werden. Manches möchte man vor den Feiertagen noch abschließen. Sowohl auf Arbeit als auch im Studium...
Und so schön Weihnachts- und Adventsfeiern auch sind, in der Summe wird es dann manchmal mehr stressig als besinnlich.

Heute aber, am 1. Advent, da gebe ich mir das volle Entschleunigen. Ich werde nix anstrengendes tun. Wir werden Kekse essen, Kerzen anzünden, ich setze einen Lebkuchenteig an (der mich auch entschleunigt, denn er braucht mind. 24 Std Zeit zum ziehen und dann muss er nach dem Backen noch weich lagern bis ich sie verzieren kann), wir werden "Drei Nüsse für Aschenbrödel" schauen und vielleicht dem Christkindlmarkt im Ort einen Besuch abstatten.

Geschmückt ist schon alles. (Bis auf die Fenster - das müssen wir noch tun)
Dank meiner weisen Entscheidung, vor einigen Jahren diesen wundervollen selbstgemachten Aventskranz zu kaufen, kommt der Advent nicht mehr sooo überaschend.

Für den Essplatz noch eine Kerze mit Grün.

Die Krippe steht mit Ochs und Palme. Die kommenden Wochen wird da mehr Trubel sein ;-)

Kekse für den Nachmittagskaffee habe ich auch schon.

Der Adventskalender für mich und meinen Mann. Unsere Große hat uns was gebastelt. Hach. 

Der Adventskalender der Jüngsten. Sie wartet schon ungeduldig auf den 1.12.


Mit diesen Bildern wünsche ich euch einen schönen und besinnlichen Adventssonntag.


1 Kommentar :

  1. oh da hast du recht! entschleunigen ist gut! und wichtig! wünsch dir, dass es dir und deinen liebsten gut gelingt!
    und: ich kann nicht glauben, dass ihr meinen absoluten lieblingsinweihnachtsstimmungbringfilm anschaut! toll! den können wir dann gemeinsam schaun ... so über die entfernung hinweg!
    ganz liebe grüße aus dem verregneten süden österreichs!
    andrea

    AntwortenLöschen

Ihr Lieben! Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr hier hinterlasst. Habt vielen Dank für euren Besuch auf meiner Seite und für eure lieben Worte.