Während hier 2/5 der Belegschaft krank ist und ich somit nicht zum lernen komme, schaffte ich es heute dennoch, an einem Spitzenprojekt zu a...

Das wird Spitze

20:24:00 Janine 0 Comments

Während hier 2/5 der Belegschaft krank ist und ich somit nicht zum lernen komme, schaffte ich es heute dennoch, an einem Spitzenprojekt zu arbeiten.

Ich wollte schon lange mal elastische Spitze verarbeiten und habe mir daher probehalber einen Meter elastische Spitzenborte bestellt. Mich scheut es ja immer ein bisschen, am Rücken richtig viel zu zeigen. Nicht, weil ich meinen Rücken als unansehnlich betrachte, nein. Aber ich finde es unschön, wenn man den BH sehen kann. Also zumindest den unteren Teil mit Verschluss.
Daher habe ich mich nur für eine schmale Borte entscheiden und keine Meterware.

Um nicht die tollsten Stoffe dafür her zu nehmen, und damit ich endlich meine Reste los werde, habe ich mir einen simplen Schnitt gesucht und die Reste meiner misslungenen Erstversion des Cardiagans geschnappt. Das reichte bis auf den letzten cm genau und so habe ich ein bisschen herumgespielt und mit ein Tshirt genäht.

Das reiht sich dann auch glatt in die "12 Tops Challenge" ein... Dort stehen für mich nämlich auch simple unifarbene Shirts auf dem Plan. Uni muss ja nicht gleich langweilig sein :-)

Das fertige Ergebnis werde ich dann bei gutem Wetter/Licht und wenn hier keiner mehr krank umeinanderschleicht zeigen.
Heute nur noch ein kleines Bildchen für den Creadienstag. Mehr geht nicht. Ich bin geschafft *ächz*


Ich wünsch euch was und mir endlich eine gute Nacht. Das kranke Kind macht nämlich auf Husten+Fieber in der Nacht und tags der helle Sonnenschein mit "du bist blöd Mama, weil ich nicht in den KiGa darf!" Ja ne is klar. Aber Nachts 38°C. Ich hätt dich auch lieber im KiGa, Schatz. *seufz*

0 Kommentare :

Ihr Lieben! Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr hier hinterlasst. Habt vielen Dank für euren Besuch auf meiner Seite und für eure lieben Worte.