Heut am Creadienstag zeige ich endlich mal wieder zur Abwechslung was am kleinen Menschen. Töchterchen hat nämlich den für sie gekauften ...

Mit Viktoria und Tomboy auf Kuschelkurs

10:06:00 Janine 1 Comments

Heut am Creadienstag zeige ich endlich mal wieder zur Abwechslung was am kleinen Menschen.

Töchterchen hat nämlich den für sie gekauften Schildkröten-Plüsch-Irgendwas im Schrank entdeckt und mich genötigt, doch jetzt endlich mal was daraus zu nähen, denn der ist soooooo kuschelig!

Hat sie ja Recht.
Ausserdem hatte ich schon lange eine Viktoria Weste von Farbenmix in Planung. Die große Schwester und ich haben auch schon eine, da sollte das jüngste Kind nicht hinterher hinken. (Der mittlere Sohn hat wie sein Papa eine gekaufte, der mag nämlich so Steppwesten *bäh*)


Innen weiß-bunter Plüsch mit Schildkröten, aussen blauer Tactel.


Immer schön Bunt. Und mit Stern. Sieht man nicht so, gell :D


Was ich mich frag: Ich hab die Weste in 110/116 zugeschnitten (Weite in 98/104). Hinten ist es soweit auch ok. Aber vorn find ich sie zu knapp. Das ist bei der Frau Viktoria nicht so. Fällt die Viktoria etwas kleiner aus?
Denn Töchterchen ist erst 106cm groß.


Ja gut, es wirkt um so kürzer, weil das Shirt drunter extra lang ist... trotzdem. Nen ticken mehr hätts sein können. Also nächstes Mal 110/116 Weite und 122/128 Länge??


Man beachte bei frühmorgendlichen 12 Grad die dicke Plüsch-Ohren warm-Wintermütze. Die muss immer noch mit in den KiGa. *lach*

Drunter hervor lukt ein Lillestoff Streichelstöffchen. Daraus habe ich ihr ein Tomboy-Shirt genäht.
Das mit den Schulterpatten muss ich noch mal üben. Das ist mein 2. Tomboy-Shirt und schon beim ersten passten sie nicht 100% aneinander. Bei dem jetzt mal gar nicht, was aber an der vergessenen NZ liegt. Da weiß ich den Fehler wenigstens :D



Vom Tomboy-Schnitt habe ich gleich drei Stück gemacht, sie ist nämlich definitiv rausgewachsen aus Größe 98 und trägt seit Wochen ihre Shirts hochwasser.
Wieder in 110/116 Länge, aber 98/104 Weite. Beim ersten (Hasen) Shirt hätten die Ärmel nen Tick länger sein können, muss aber nicht. Die anderen hab ich gleich ein bisschen länger gemacht.

Diesmal nicht am Kind, man muss es ja nicht ausreizen. :-)


Hier habe ich übrigens seitlich am Schnitt einfach eine Teilung gemacht. Ich find, die Streifen passen so richtig schön zum Fuchs-Stoff.
Hier hat es weder aufgenähte Schulterpatten noch Ärmelschoner.

Bei diesem Schirt dann Pingu Parade mit Ärmelschonern und Kombistoff.
 



Da das auch viel Biobaumwolle ist, verlinke ich mich ausserdem noch bei "Ich näh Bio" - schaut doch auch mal dort vorbei!

1 Kommentar :

  1. Tolle Sachen hast du da gezaubert! :)
    Liebe Grüße Maira

    AntwortenLöschen

Ihr Lieben! Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr hier hinterlasst. Habt vielen Dank für euren Besuch auf meiner Seite und für eure lieben Worte.