Zuerst muss ich mal sagen: WOW. Danke für die vielen tollen Kommentare zu meiner senfgelben Strickjacke. Das hat mich echt umgehauen. Schön,...

Altes neu gemacht

08:24:00 Janine 0 Comments

Zuerst muss ich mal sagen: WOW. Danke für die vielen tollen Kommentare zu meiner senfgelben Strickjacke. Das hat mich echt umgehauen. Schön, dass es so viele Frauen gibt, die senfgelb auch für eine gute Farbe halten *lach*

Und nun zum heutigen Freutag.
Ich freu mich nämlich so für mich! Vor gefühlten 100 Jahren habe ich mir eine langes Top gekauft, so für unten drunter. Endlich war es mal lang genug. Aber: Schon ganz, ganz schnell verzog sich das Teil und ich hatte die Seitennaht am Bauch sitzen.
Na suuuuuper.
Aber nicht unüblich für Stangenware.

Jedenfalls habe ich es lange weiter getragen, weil ich einfach kein passendes Top hatte, grad für unter dünne Blusen und so.
Dass ich da mal den Schnitt abnehmen könnte, kam mir lange nicht. Bis neulich. Da habe ich es mal endlich gewagt. Ist bei ärmellosen Shirts nun auch eigentlich nicht schwer. Ich hab es gebügelt, die Mitte gesucht (ok, das war etwas schwieriger, weil das Teil ja komplett verzogen war) und hab es auf Folie abgezeichnet.
Genäht habe ich aber dann erst mal eine Testversion.


Dazu musste ein rosa Sternchenjersey von Sanetta herhalten. Den mag ich zwar, würde ihn aber nicht solo tragen (unter meinem >>Fledermausshirt<< macht er sich aber gut)



Hinten habe ich, weil beide Seiten quasi gleich aussehen, ein Stofflabel aufgenäht. Damit ich nicht immer raten muss. Etwas unterscheidet es sich nämlich. Ich denke, die kommenden Varianten (ich plane weiß und gelb und rot) werde ich hinten nicht ganz so tief ausschneiden.


Und dann platze die Jüngste rein und meinte: "Wow, geht die Kamera auch alleine an?!" und musste das gleich mal austesten :-)


Ich verlinke mich mal zum Freutag am 1. Mai. Habt ein schönes langes Wochenende.

0 Kommentare :

Ihr Lieben! Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr hier hinterlasst. Habt vielen Dank für euren Besuch auf meiner Seite und für eure lieben Worte.