Ich liebe Jersey. Wenn er qualitativ gut ist, ist es eine Freude, mit ihm zu arbeiten. Ich weiß, es gibt durchaus Damen, die das nicht so se...

Es geht immer mehr Richtung Sommer

10:15:00 Janine 1 Comments

Ich liebe Jersey. Wenn er qualitativ gut ist, ist es eine Freude, mit ihm zu arbeiten. Ich weiß, es gibt durchaus Damen, die das nicht so sehen. Und jedes mal beneide ich sie fast um ihren Willen, aus Baumwolle schöne Dinge zu zaubern.
Mir geht es nämlich mit Baumwolle, wie anderen mit Jersey. Es will oft nicht so wie ich. Und Jersey verzeiht auch durchaus mehr Fehler. Allein schon dank der Elastizität stören ein paar kleine fehlende cm nicht soooo, aber so ein Baumwollteil, das bekommt man einfach nicht an den Körper, wenns zu eng ist *press* Und dann noch Abnäher, Ziernähte, wohlmöglich Knöpfe?!?!?!

Ihr seht, ich habs nicht so damit. Um so mehr bin ich froh, dass ich das Experiment "Oberteil aus Baumwolle" doch gewagt habe und eines mit sechs (!!) Knöpfen genäht habe.
Eigentlich ist der Schnitt vorne wesentlich weiter. Aber die Anpassung hat eine Geschichte.

Ganz kurz und knapp, damit ihr nicht einschlaft: Meine Mutter hatte mal vor 30 Jahren ein Oberteil, ähnlich wie das hier. Und sie wollte so eines wieder haben und bat mich, ihr eines zu nähen. Äh ja, das mit der Baumwolle und dem Knopflöcher nicht gern nähen mögen, das hatte ich schon erwähnt, oder?
Jedenfalls hab ich mir nen Ruck gegeben und dank des Ottobreschnittes ein angepasstes Shirt entwickelt.

Wie gesagt, es war vorne weiter geschnitten, da habe ich die Weite rausgenommen. Und hinten statt Reißverschluss eine Blende eingenäht und Knopflöcher (sagte ich, dass es sechs Stück waren??) eingenäht.
Das Ergebnis? Bis auf zwei nicht so toll aufeinandertreffende Nähte, die ich hätte vermeiden können: Super!!!

Joa. Und mir passt es. *hust* Aber meiner Mama nicht. Dachte ich mir schon. Macht aber nix, ich behalte es für mich und werde ihr ein angepasstes nähen. Sooooo aufwendig ist es ja doch nicht, habe ich beim Nähen festgestellt. (Habe auch schon ein weiteres für mich am Start *flüster*)


Passt doch perfekt zu meinem neuen Rock (klick), oder?

Schnitt: Abgeändertes Top aus der Ottobre 2/2015
Stoff: feine Baumwolle unbekannter Herkunft (sogenannter Schrankfund)

Verlinkt bei Rums

1 Kommentar :

  1. Hallo,
    ich hatte auch schon einmal überlegt, dieses Shirt mit Knöpfen statt mit Reißverschluss zu nähen. Meine Idee ist nun, es mit einem alten Herrenhemd zu probieren, so dass die alte Knopfleiste "nach hinten" wandert und ich mir die mühselige Annäherei der Knöpfe sparen kann...
    Nach diesen Bildern habe ich nun Lust, das zeitnah einmal auszuprobieren.
    Viele Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Ihr Lieben! Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr hier hinterlasst. Habt vielen Dank für euren Besuch auf meiner Seite und für eure lieben Worte.