Heute habe ich mal wieder Lust, Zeit und Gelegenheit beim Sieben Sachen Sonntag bei Grinsestern mit zu machen. Egal ob kurz oder lang - es ...

SiebenSachenSonntag am Muttertag

20:20:00 Janine 2 Comments

Heute habe ich mal wieder Lust, Zeit und Gelegenheit beim Sieben Sachen Sonntag bei Grinsestern mit zu machen. Egal ob kurz oder lang - es geht hier um sieben Dinge die wir mit unseren Händen am heutigen Sonntag gemacht haben.

Da heute Muttertag ist, und dass Grundschule und Kindergarten immer zum Anlass nehmen, zweckgebundene Kreativprojekte mit den Kindern herzustellen, durfte ich erst einmal Geschenke auspacken. Definitiv eines der besseren Jahre :-) Glaubt nicht, ich wär wählerisch. Aber manche Geschenke der letzten Jahre waren echt gruselig und ich finde, lieber bekomme ich eine Umarmung als seltsame Dinge, die nicht mal von den Kindern kommen, sondern von engagierten Erzieherinnen.

Dieses mal gab es eine coole Karte, Gutscheine vom Sohn und eine getöpferte Schale mit römisch angedachten Stempelsymbolen drauf von der Jüngsten. Das hat mir gut gefallen Und die Älteste kam dann noch später zu mir, hielt mir zwei Schokiriegel hin und meinte, ich dürfe mir einen aussuchen zum Muttertag *muhahaha*

Dann habe ich mich in den Keller zurück gezogen und in Sachen Probenähen weiter gewerkelt. 
Dafür blieb nur eine Stunde Zeit, denn dann gings ab zum Zirkuszelt aufbauen. Sowas habe ich noch nie gemacht und fand das unglaublich spannend. Perfektes Wetter (trocken, nicht zu heiß) und viele nette Leute haben den Aufbau erleichtert. Nun können die Kinder eine Woche lang für ihre großen Auftritte üben. Wir sind schon seeeehr gespannt.
 

Dann hat der weltbeste Mann mir noch Mittagessen vorbei gebracht. So richtig mit warme Nudeln, warme Soße, Parmesan - alles in einer Thermobox mit zwei heißwasser-Bechern zum warmhalten. Das sind so die Momente, wo ich ihn abgöttisch liebe. Und ich war sooooo hungrig. *freu*
Da der Aufbau so schnell voran ging, nutzte ich den Nachmittag dann noch für eine kleine aber knackige Radtour. Ich bin total aus der Übung und war froh, nach gut 20km wieder zu Haus gewesen zu sein.

Ein paar Fotos von unterwegs habe ich auch gemacht. Es war einfach total schön. Und oft auch recht leer. :-)
Aber schöööön wars... ich liebe die Landschaft hier und den Spätfrühling. Und ich liebe es (mit oder ohne Musik im Ohr) alleine durch die Gegend zu stampeln bis mir die Beine und der Popo wehtun ich ich heim mag.

Dann gings ans Haarefärben - nicht meine eigenen, die lasse ich derzeit färben. Aber die12jährige wollte das mit dem Spitzen färben mal ausprobieren :-) Leider taugt die Billigtönung quasi gar nix und man sieht nur einen Hauch. Wir werden mal weiter suchen, was bessere wäre für einen Wow-Effekt.

Jetzt gibts noch ein leckeres Betthupferl und dann ist für mich der Tag auch um. Ich bin k.o.

Ich wünsche euch einen wundervollen Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche.






Kommentare :

  1. Ein abwechslungsreicher VerwöhnTag für dich!
    Ev. habt ihr die Tönung zu kurz einwirken lassen? Ich nehme die von Accent auch (meiner Meinung nach identisch mit den bei Müller Drogerie und DM erhältlichen), trage sie nach dem Haarewaschen auf und lasse sie gut 20 Min einwirken, nach dem gründlichen Ausspülen keine Haarwäsche mehr, aber eine 2-Min. Haarkur. Und bin sehr zufrieden.
    Allerdings kann ich keine Tipps nur fürs Spitzen färben geben punkto Ansatz abdecken.
    Liebe Grüsse, Ly.

    AntwortenLöschen
  2. Toller Muttertag!! Vor allem das mit dem Zirkus!! Da bin ich gespannt! Bussi andrea

    AntwortenLöschen

Ihr Lieben! Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr hier hinterlasst. Habt vielen Dank für euren Besuch auf meiner Seite und für eure lieben Worte.