Ich bin grad so grandios im Stoffabbau- und Verarbeitungswahn, das glaubt ihr nicht. Jedenfalls habe ich mir im Zuge dieses Wahns endlich...

Onsie, Jumper, Hosenanzug...

10:21:00 Janine 2 Comments

Ich bin grad so grandios im Stoffabbau- und Verarbeitungswahn, das glaubt ihr nicht.
Jedenfalls habe ich mir im Zuge dieses Wahns endlich meine gefühlten 10m (in echt wohl vier) blau mellierten Stretchjersey geschnappt, den ich mir für ein Projekt gekauft habe und dieses Projekt auch gleich umgesetzt: einen Leni Pepunkt Jumper

Vor dem Spaß stand aber die Arbeit und so habe ich schwitzend unterm Dach (= Platz) den Schnitt zusammengeklebt. Das ist ja immer so eine undankbare Arbeit. Aber wenigstens läuft mir inzwischen kein Kind mehr über die sortieren Blätter oder will helfen. *lach*

Das Nähen war dann super einfach. Ich wusste schon vorm Zuschneiden, dass ich das Oberteil nicht mit Tunnelzug und Raffung haben möchte, sondern wie ein normales Spaghetti-Top. Also habe ich ordentlich was von der Weite am Ausschnitt weggenommen.
Und ich wusste, dass ich bei den Schnitten von Leni Pepunkt locker 20cm (statt sonst 10cm) in der Beinlänge zugeben kann.
Sicherheitshalber habe ich die Hosenbeinlänge aber noch mit einer anderen Komforthose abgeglichen.

Nach dem Anprobieren des fast fertigen Stücks habe ich feststellen müssen, dass das Bündchen zu locker sitzt. Damit rutschte die Hose zu tief, was mir auf Dauer nicht gefiel. Also habe ich Ösen eingeschlagen, von innen ein weiteres Bündchen gegengenäht und in den entstandenen Tunnel ein Zugband eingezogen.
Jetzt sitzt die Mitte prima.


Was habe ich noch verändert oder "besonders" gemacht?
Die Trägerlösung hatte ich ja schon erwähnt. Dazu kommt der fehltende Bündchenabschluss an den Beinen. Mir gefällt das weite Bein einfach so gut, dass ich den Saum einfach umgeschlagen habe und auf die Bündchen verzichtete.



Das Oberteil ist eine L, die Hose eine M. Das Hüftbündchen ebenfalls L. Für weitere Modelle werde ich aber auch oben herum (und in der Mitte) Größe M nehmen.
Oben musste ich mal nichts verlängern. Da passte die Länge hervorragend.
Aber die Taschen (obwohl L) sind mir zu klein. Ich hab echt große Hände. Das lässt sich ja aber auch in folgenden Modellen ändern. :-)

Natürlich brauchte ich nicht den ganzen Stoff, habe jetzt also immer noch Mengen vom Jersey über und kann damit noch viel nähen. Ich und meine Stoffmengensicherheitsphobie *hust*

Tochter und Mann haben schon ihre "Ooohs" und "Aaaahhhs" ausgesprochen, Tochter hätte auch gern einen (ist jetzt aber unschlüssig wegen des Pinkelproblems *lach*) und ich würd ihn dauerhaft tragen, wenn nicht grad wieder 30°C wären.

Ich wünsche euch allen einen guten Tag mit viel Sonne und vielleicht noch Urlaub.
Schaut doch mal bei RUMS vorbei, was da alles schickes für Damen zu finden ist.

Kommentare :

  1. Der Jumper steht dir super! Die Träger gefallen mir total gut, sieht nach einem echten Wohlfühlteil aus. :-) Und dann noch dunkelblau... Sehr cool!!

    Lieber Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Ohh auch ein schicker Jumpsuit!! :)
    LG Maira

    AntwortenLöschen

Ihr Lieben! Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr hier hinterlasst. Habt vielen Dank für euren Besuch auf meiner Seite und für eure lieben Worte.