Draussen wird es langsam Frühling. Ganz langsam und zaghaft. Man muss schon genau hinschauen, um die ersten Farben zu erkennen.

Der Frühling kommt leise und mit Bedacht

12:00:00 Janine 0 Comments


Draussen wird es langsam Frühling. Ganz langsam und zaghaft. Man muss schon genau hinschauen, um die ersten Farben zu erkennen.
Wenn man genau hinschaut, findet man viele kleine, feine Anzeichen, dass der Frühling sich seinen Weg bahnt und neues Leben entsteht. Die ersten Blüten schauen aus dem Boden heraus. Die ersten Bäume beginnen zu blühen. 


Manchmal findet man das Neue, das aufsprießende, direkt neben den alten Überbleibseln des vergangenen Jahres. Da stehen vertrocknende Blüten, nicht abgefallene Blätter und Früchte einträchtig neben dem ersten keimenden Blatt in hellstem Grün.


Ich habe auf einem Spaziergang so viele kleine (und größere) Boten des nahenden Frühlings gefunden, es war ein Fest. Schaut euch ruhig auch einmal um, wo sich die Zeichen entdecken lassen. Vielleicht ist bei euch der Frühling ja sogar auch schon um einiges weiter als hier im Alpenvorland?

 
 
 
 





Verlinkt zum Freutag





0 Kommentare :

Ihr Lieben! Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr hier hinterlasst. Habt vielen Dank für euren Besuch auf meiner Seite und für eure lieben Worte.