Ich kann mit Fug und Recht behaupten: Mein Kind hat mich angefixt!   Und zwar mit dem Verzieren von Kleidung oder Schuhen mit...

Pimp my shoes - Dem Nietenwahn verfallen

10:01:00 Janine 4 Comments


Ich kann mit Fug und Recht behaupten:
Mein Kind hat mich angefixt!


 Und zwar mit dem Verzieren von Kleidung oder Schuhen mit Nieten. Das ist nämlich - wie ihr vermutlich schon längst wisst - seit einer Weile "in" und bietet ungeahnte Möglichkeiten des DIY.


Also hat mich meine Tochter so lang belatschert, bis wir gemeinsam in Netz erst nach Videos - wie macht man das, was braucht man? - und dann nach Zubehör gesucht haben. Man wird erstaunlich schnell fündig muss ich sagen.



Während sich meine Tochter für bronzefarbene Nieten entschied, wählte ich - ganz 80er Jahre Kind dass ich bin - bunte, knallige Sterne.

Denn ich hatte da ein paar Schuhe im Schrank, die ich zwar soweit ok finde, aber aufgrund von falscher Farbe selten anziehe. Ich weiß auch ehrlich gesagt nicht mehr, wieso ich diese Farbe gewählt habe und nicht schwarz oder blau. Aber ok, gekauft ist gekauft. Da muss ich halt durch.


Um so effektvoller sollte dann aber bitteschön das Nietenblingbling werden. Deswegen knallig und bunt. Und Sterne.
Wirkt doch schonmal ganz gut, oder? Trotz rot. Auf schwarz wäre es sicher.... okok, lassen wir das lieber, sonst ärgere ich mich wieder.

Die Nieten sind an sich schön. Aber ich muss sagen, sie sind auch nur den Preis wert, den ich dafür gezahlt habe. Leider haben die meisten nur zwei Zacken zum festmachen, was die Sterne nicht 100% anliegen lässt. Und diese Zacken sind dann auch noch arg weich. Sprich, sie verbiegen sich schnell und es ist ein Kreuz, sie durchs Canvas zu bekommen.


Um übrigens an der Ferse auch Nieten anzubringen, muss man das innen eingenähte Verstärkungsstück lösen. Nahttrennter oder kleine Schere tun hier ihren Dienst. Das lose Stück lässt sich dann mit gutem Alleskleber wieder ankleben nach getaner Arbeit.


Letzendlich - mit ein bisschen Gefluche und mithilfe einer Schere - hat es dann aber doch geklappt und ich kann nun zum Herbst "wild, frei und wunderbar" bunte Schuhe tragen. Zu Bluejeans ein echter Hingucker.

Verlinkt zum Creadienstag, den Dienstagsdingen und Hot


Kommentare :

  1. Oha, ja eindeutig 80er. Kratzt das denn nicht innendrin? Ich finde die Farbe grad ok. Auf jeden Fall hast du Unikatschuhe.
    lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, das kratzt null. Ich hoffe nur, dass es alles auch gut hält. Das ist meine größte Sorge.
      Wir werden sehen.

      Grüße
      Janine

      Löschen

Ihr Lieben! Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr hier hinterlasst. Habt vielen Dank für euren Besuch auf meiner Seite und für eure lieben Worte.