Kaum (so gut wie) fertig mit der Hausarbeit für die Uni, stürze ich mich auch schon ins nächste Projekt. Diesmal ein Nähprojekt. Ganz schö...

Wintermantel Sew Along: Inspiration

17:19:00 Janine 18 Comments

Kaum (so gut wie) fertig mit der Hausarbeit für die Uni, stürze ich mich auch schon ins nächste Projekt. Diesmal ein Nähprojekt. Ganz schön Meschugge - aber ich brauch das jetzt.



Seit Jahren hüte ich einen 3m Stoffberg aus - ich glaube Politierchen - der damals ganz dringend bei einem Onlineeinkauf mit musste. Für einen Mantel. Traurigerweise kam ich dann nicht weiter als bis zu eben diesem Punkt. Ich habe den Stoff sogar schon einmal vor vier Jahren umgezogen in unser neues Haus. So lang besitze ich ihn schon.

Anfang diesen Jahres dachte ich mir, ich muss den jetzt einfach mal verarbeiten. Das gibt's doch nicht, dass der immer noch im Schrank herum liegt. Also habe ich Schnitte gewälzt und überlegt - und dann kam der Sommer. Und dann die Uni.

Jetzt sitz ich hier und freue mich. Denn: beim Me Made Mittwoch startet just jetzt, wo ich wieder (mehr) Zeit zum atmen habe der Winter-Mantel Sew Along. Jeay!

Daher habe ich mich jetzt beeilt, meine Schnitte und den Stoff rausgekramt und mal überlegt. Und bin zu ernüchternden Ergebnissen und einer Entscheidung gelangt.

Mein Favorit, der Onion Schnitt, braucht in der langen Version einfach mehr Stoff als ich habe. Ich muss ja immer noch überall gut 10cm dazu rechnen wegen der Verlängerung. *seufz* Und in der Kurzversion wollte ich ihn nicht.


Weil mich das so gefuchst hat, bin ich spontan an der Malova von Frau Liebstes hängengeblieben. Mit dem oben genannten Stoff geht das natürlich nicht, aber so ne gefütterte warme Jacke.... Ja. Die steht auch auf meiner Liste. Aber ich will ja den Stoff verarbeiten. Also habe ich den Schnitt artig beiseite gelegt und mich wieder passenden Schnitten zugewand. (Ich hab eh keinen Stoff im Haus für die Malova *hust*)


Beim Blättern in meinen ganzen Ottobres stieß ich dann auf diesen Mantel. Schick gell? Braucht auch weniger Stoff. Hat allerdings verkürzte Ärmel - muss das so? Das sieht beim Modell schon seltsam aus, an mir aber bestimmt so richtig blöde. Diese seltsamen Längen (auch bei Hosen) wirken bei meiner Größe immer, wirklich immer, nach zu klein gekauft. Schlimm. 
Verlängern wäre aber ja kein Problem...
Allerdings bekam ich den Tip, vielleicht lieber keine sichtbaren Knöpfe zu verwenden, weil der Stoff schon so gemustert ist und es möglicherweise ins floklorehafte abdriften könnte. Keine Ahnung. Vielleicht hat sie recht? Ich bin unschlüssig.



Zu guter Letzt habe ich dann in der Burda easy HW/2014 diesen Schnitt gefunden. Genau wegen ihm habe ich damals die Zeitung überhaupt gekauft! Manchmal vergesse ich sowas einfach. Schlimm.
Ich finde den Schnitt super genial, ausser dass die Taschen nur Fake sind. Aber es lässt sich sicherlich eine Änderung vornehmen und Taschen einnähen. Hmm hmm. Jetzt brauch ich senffarbenen Wollstoff. *lach*
Neeeee. Also vielleicht für eine zweite Version. Aber erstmal ist ja mein Ziel, den obigen Stoff abzubauen.


Die Teilung im Mantel und der kleine Kragen gefallen mir voll. Deswegen werde ich mein Glück mit dem Schnitt versuchen. Ob das mit dem Stoff so klappt, werde ich ja dann sehen. Und auch misslungen wäre er zumindest aus dem Regal weg. *hust*


Ich hoffe, das klappt und passt zusammen. Aber wie heißt es so schön? Wer wagt, gewinnt?
Zum Glück habe ich ja noch bis zum 09.10. Zeit, mich zu entscheiden. Vielleicht schiebe ich ja den Mantel doch wieder um ein Jahr nach hinten und nähe mir einen richtig dicken Mantel? Oder kaufe mir den tollen Walk, um den ich bei Stoff&Stil schon lange herumschleiche?

Vielleicht steht mir das Muster auch gar nicht - oh je...

Also. Ihr seht, ich brauch noch ein bisschen. Eure Meinung wäre super. Vielleicht gibts ja auch einen anderen Schnitt, der noch perfekter zu dem Stoff passen tät?
Bestimmt kann ich in ein paar Tagen besser denken, immerhin ist mein Gehirn eh schon arg überansprucht dank des Hausarbeitsschreibens.

Ich verlinke meine Inspirationen erst mal zum Sew Along und überlege noch ein wenig. Weiter geht's dann am  09.10. mit der Entscheidung.






Kommentare :

  1. Ich finde den Burda- und den Ottobre-Schnitt für den Stoff passend. Auch sichtbare Knöpfe gehen. Oder du lässt welche aus dem Stoff überziehen. Ich hoffe, ich konnte helfen. LG Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carola,
      das mit dem Knöpfe überziehen habe ich auch überlegt. Oder ganz große dicke?

      Grüße Janine

      Löschen
  2. Der Stoff ist doch genial. Den musst du verarbeiten. Vor zwei Jahren nähte ich den Burdamantel und hab Taschen und hinten einen Riegel ergänzt. War gut zu machen und ich trage den Mantel immer noch gern. Der Ottobre Mantel steht dieses Jahr auch auf meiner Liste. Die Ärmel würde ich auch verlängern. Ich bin gespannt wie Du Dich entscheidest.
    LG Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carola, danke. Beim Stoff schwanke ich immer mal zwischen Entzückung und Abneigung. Er liegt einfach definitiv schon zu lange rum.
      Deinen Burda Easy Mantel habe ich mir gestern noch angeschaut. Du hast ihn ja auch noch mit Tinsulate gefüttert. Wow. Nachdem ich allerdings gelesen hab, wie viel du da von Hand genäht hast, lass ich das wohl weg. *hust*

      Herzlich, Janine

      Löschen
  3. Ganz klar der Schnitt aus der burda easy - irgendwie hat beides in Kombi für mich einen leichten 7os-Flair. Also, das Ergebnis würde mich echt sehr interessieren :)!

    Übrigens hab ich mir vor lauter Begeisterung dein Bild von diesem Modell auf meinen Blog gemopst (mit Kennzeichnung und Link und allem), weil ich es einfach spontan in meine Auswahl packen musste! Liebsten Dank also für die Inspiration ...

    LG, Sophie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sophie, deinen Blog hab ich gleich mal besucht. Super, wie wir uns alle gegenseitig inspirieren. Ich hab inzwischen auch schon vier (!) Mantelschnitte aufgeschrieben, die ich gern einmal nähen würde. Und das waren nicht mal alle Schnitte, die mir gefallen haben.
      So 70s Flair wäre schon ne feine Sache...hmhm.

      Grüße
      Janine

      Löschen
  4. Burdaschnitt und dein Stoff passen doch super zusammen. Knöpfe verträgt der Stoff aber auch. Ist halt auffällig, na und? Einfach loslegen! Deine anderen Ideen kannst du ja danach noch umsetzen.
    LG Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nadine,

      ja der Schnitt passt zum Stoff. Aber er ist so überhaupt nicht tailliert. Das finde ich ein bisschen doof. Ich bin nämlich kein Eggshell-Freund.
      Noch ist ja Zeit zum Überlegen.

      Danke fürs Bestärken
      Janine

      Löschen
  5. Was für ein schöner Stoff! Vom Schnitt gefällt mir der Onion Schnitt am besten, ich könnte mir jedoch vorstellen, dass sich der Stoff auch als Cocoon gut machen würde, da es bei dem Mantel keine Teilungsnähte gibt. Bleibt spannend. LG, Nina Oder Burda Easy, wie meine Vorschreiberinnen empfehlen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nina,

      tatsächlich sind die Teilungsnähte im Burda easy Schnitt ein "Problem" - wegen des Musters. Da wäre es mit dem Ottobre Schnitt definitiv einfacher. Vor allem, weil ich maßtechnisch immer zurfrieden war mit den Ottobre Schnitten.

      Oh je, das wird ne schwere Entscheidung.

      Janine

      Löschen
  6. Der Stoff ist schon mal eine gute Wahl, denn das hat nicht jeder. Einen passenden Schnitt findest Du sicher noch, Burda Easy passt doch schon mal gut dazu.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bellana,
      ja das findet sich sicher. Futter brauchts dann auch noch. So langsam wird mir das Ausmaß des Projekts bewusst.

      Liebe Grüße
      Janine

      Löschen
  7. Der Schnitt von Onion wäre auch mein Favorit gewesen, aber wenn der Stoff nicht ausreicht, dann bringt es ja auch nichts. Denke der Burda Easy Schnitt wäre meine zweite Wahl. Bin gespannt welcher es letzten Endes sein wird! Ich habe auch immer solche Entscheidungschwierigkeiten :D
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,

      gut, dass ich mit meinen Entscheidungsschwierigkeiten nicht allein bin. Ich möchte den Mantel ja auch tragen. Wäre blöd, wenns am Schnittstil dann scheitert.
      Für den Onion Mantel kaufe ich irgendwann (wenn wieder Geld im Haus ist) mal guten Stoff. Dann näh ich den auch. :)

      Janine

      Löschen
  8. Mir gefällt der erste am Besten. Beim ottobre Mantel muss man die Ärmel ziemlich verlängern. Sieht sonst uneförmig aus.
    LG Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dana,
      mir gefällt der Onion Schnitt auch am besten. Dafür müsste ich nur neuen Stoff kaufen - das ist einfach nicht drin. Also muss er leider warten.
      Das Ärmel verlängern vom Ottobre Schnitt sollte weniger ein Problem sein. Ich frag mich nur, ob mich die fehlende Taille auf Dauer stören würde.

      Grüße
      Janine

      Löschen
  9. Oh, was für ein schöner Stoff! Der muss definitiv vernäht werden! Der Onion ist sehr schön, schade dass dafür zu wenig da ist, aber burda easy finde ich auch sehr passend. LG, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  10. Der Stoff ist ein Knaller! Den MUSST du vernähen! Mir persönlich gefällt der burda Schnitt am besten und ich kann ihn mir auch in dem Stoff vorstellen. Ich bin gespannt wie du dich entscheidest.
    Viele Grüße Miriam

    AntwortenLöschen

Ihr Lieben! Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr hier hinterlasst. Habt vielen Dank für euren Besuch auf meiner Seite und für eure lieben Worte.