Puh ich sag euch, ein Leben ohne Nähmaschine ist möglich, aber sinnlos. Ich bin quasi seit 14 Tagen auf "Cold Turkey" und ausse...

weekly special #7 - Nähpläne 2017

09:01:00 Janine 2 Comments

Puh ich sag euch, ein Leben ohne Nähmaschine ist möglich, aber sinnlos. Ich bin quasi seit 14 Tagen auf "Cold Turkey" und ausser einem komplett mit Overlock genähtem Haiskostüm (der Blogpost folgt) konnte ich nichts nähen.

Gut, bleibt mir ein bisschen Zeit, meine Nähpläne für 2017 etwas zu strukturieren und planen. Denn wenn ich beim Status "Oh mein Gott, wie schön! Das muss ich nähen!" stehen bleibe, wird es auch dieses Jahr wieder chaotisch und viele Projekte fallen einfach raus, weil "Wald vor lauter Bäumen" oder so. Also Ärmel hochkrempeln und Nähplan machen. Und den stelle ich euch heute vor.

Es gibt unglaublich viel, was ich nähen sollte. Pullis, Schafanzüge (örks), Shirts ... für die Kinder, Pulli und Jacke(n) für den Mann. Das alles steht auch auf dem Plan, muss allerdings zwischengeschoben werden, denn es stehen 2017 sieben Großprojekte an, die ich möglichst gut planen sollte:


1) Mein Dirndl
Seit 12 Jahren wohne ich nun im Raum München und besitze kein einziges Dirndl. Es lebte sich ganz gut ohne, und es braucht auch eine gewisse Zeit, bis aus "da fühle ich mich verkleidet" ein "das hätt ich gern" wird. 12 Jahre hat's also bei mir gedauert. Aber jetzt, jetzt möche ich ein Dirndl.

Quelle: Mondbresal

Der Schnitt ist klar. Es wird für den Anfang das Damenmiederdirndl "Anna" von mondbresal. Ich glaub die Anleitung ist auch für Dirndlanfänger gut machbar und ich bin guter Dinge, dass das Projekt klappt. Und weil Zielsetzungen wichtig sind, will ich das Dirndl im Mai zur Konfirmation der Tochter tragen.
Die Stofffrage treibt mich noch um. Gar nicht so leicht. Ehrlich. Naja, ich werde schon noch fündig werden.


2) Das Konfirmationskleid für meine Tochter
Unser ältestes Kind feiert im Mai Konfirmation. Klar, dass ich ihr ein Kleid dafür nähe. Der Schnitt und evtl auch der Stoff stehen schon fest. Sie hat sich für ein Kleid von Stoff & Stil entschieden:

Quelle: Stoff & Stil, Kleid 2311336
Genäht werden soll es aus schwarzem Krepp. Ich freu mich schon. Daher muss ich zuerst ein Probestück nähen, sicher ist sicher. Und zu spät anfangen sollte ich auch nicht, sonst steht sie kurz vor Schluss doch noch mit "nix" da. Wir wissen ja alle, dass es nach hinten raus immer knapp wird.

Das passende Jäckchen fehlt noch. Aber das geht ja recht schnell zu nähen. Wenn ihr da eine Schnittempfehlung habt, her damit.


3) DIE Latzhose
2016 habe ich mich in DIE Latzhose verknallt. Es muss DIE sein. Kennt ihr das? Sehen und  BÄMM!
nähtrends 3/2016

Stoff und Garn, alles ist schon gekauft. Nur genäht habe ich sie nicht. Mööp. Das passiert, wenn man keine Pläne macht sondern nur "will ich" denkt. Jetzt soll es aber passieren. Ich werde diese Hose nähen. Im besten Fall vor dem Sommer, aber je nach Geschwindigkeit bei den beiden Kleidern könnte es auch erst Juni/Juli werden, bevor ich es schaffe.


4) Jeans
Gerne möchte ich 2017 lernen, eine Jeans zu nähen. Ich würde mich an der Boyfriend von Leni Pepunkt versuchen wollen.
Quelle: Leni Pepunkt

Ganz ehrlich weiß ich noch nicht, ob ich das schaffe.  Elke von Elle Puls  überlegte neulich laut, ob sie nicht einen Jeans/Hosen Sew Along starten solle. Ja, da wäre ich für! Auch wenn ich schon einiges über Größen-/Passformproblemen bei der Boyfriend Hose gelesen habe, ich möchte es dennoch probieren.


5) Herbstmantel
Ok, ok, das ist eher ein "nice to have" Ding.
Quelle: Burda, Mantel NR. 103-022017-DL
Aber so ein dünner Mantel tät mir schon gefallen und in der Burda Februar 2017 lachte er mich einfach soooo an. Stoffkauf habe ich vertagt auf den Moment, in dem ich das Projekt wirklich angehe. Also ab September. Frau braucht ja auch Projekte für die zweite Jahrehälfte, gell. Bisher gab's meines Wissens eh in der Zeit dann einen Sew Along, das könnte mich motivieren. Ich halte die Augen auf.


6) Projekt Winterjacke
Puh, das ist ein Ding, bei dem ich echt noch unschlüssig bin. Denn irgendwie scheint es ein Doppelprojekt zu werden. Zum einen liebäugelte ich beim Wintermantel Sew Along 2016 mit zwei Burda Parka:
Quelle: Burda, Parka 113-112011-DL

Quelle: Burda, Parka 124-012016-DL

Dafür habe ich mir sogar schon Kunstfell besorgt, dass jetzt wegen akuter Fusselitis in einer Tüte im Schrank vor sich hindümpelt. Aber ich hätt schon gern so einen kuscheligen Mantel. Also muss ich mich für ein Modell entscheiden und das Projekt angehen.
Aber ja, naja ... Dann kam mir, dass ich mich nicht trennen kann von meiner allerersten Winterjacke. Ein Ottobre Modell ist es und vor allem das Futter (auch nicht grade billig) hat es mir angetan.



Aber der Mantel selbst ist eher naja, weil viele sichtbare Nähfehler. Also habe ich überlegt, das Teil auseinander zu nehmen und der Jacke einfach einen neuen Aussenstoff zu verpassen. Damit hätte ich allerdings zwei Winterjacken Projekte und ich bin mir nicht sicher, ob ich das schaffen kann.


7) Kameratasche
Als letztes Projekt habe ich noch eine Kameratasche auf meiner Liste. ich besitze keine (mehr) und brauche dringend eine neue. Taschen nähen ist für mich zum Glück mehr Ausgleich als Aufgabe. Aber ich habe mich bis dato noch nicht für ein Taschenmodell entscheiden können.
Bisher stehen zur Wahl:

"Fotobella" von Farbenmix. Hab ich schon einmal genäht, allerdings zu wenig verstärkt.
Quelle: Farbenmix


Kameratasche "Smilla" von Kreativlabor Berlin:
Quelle: Kreativlabor Berlin

Habt ihr noch andere Empfehlungen?
Dieses Projekt werde ich sicher einfach irgendwo dazwischen schieben. So als entspannender Ausgleich.


Das sind sie, meine sieben (*eek*) Großprojekte. Daneben stehen natürlich gefühlte 1000 andere Projekte in den Startlöchern. Ich sagte ja bereits, die Kinder und der Mann haben schon Bedarf angemeldet und ich würde mir gerne auch noch 1 oder 2 dünne Stoffhosen (mit gummizug) nähen wollen. Oder ne Shorts? Oder doch nicht.

Aaaah, ihr seht, es ist wirklich einfach, sich zu verzetteln.

Verlinkt zu Montagsfreuden



Kommentare :

  1. Tolle Projekte hast du dir da vorgenommen. Besonders das Kleid für deine Tochter hat es mir angetan. Den Schnitt werde ich mir genauer ansehen. Und ich wäre ja nicht ich, wenn ich dir nicht ein wenig auf die Beine helfen würde, gell!? Hier bist du gerne gesehen:
    http://bruellaeffchen.blogspot.de/p/tosew-liste.html
    http://fraeuleinan.blogspot.de/search/label/12%20Themen%2012%20Kleidungsst%C3%BCcke%20Jahres-Sew-Along
    Herzlichst Ulla ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist ein Schatz. Dann schau ich mal, ob ich das zusammenbringe :)
      Danke.

      Janine

      Löschen

Ihr Lieben! Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr hier hinterlasst. Habt vielen Dank für euren Besuch auf meiner Seite und für eure lieben Worte.