Gestern war ich ganz glücklich mit meinem Strickergebnis. Meine Strickjacke , Herbst 2016 schon zu groß fertig gestrickt, war pünktlich...

Stricktip für Anfänger: Erst denken, dann ribbeln

09:00:00 Janine 0 Comments


Gestern war ich ganz glücklich mit meinem Strickergebnis. Meine Strickjacke, Herbst 2016 schon zu groß fertig gestrickt, war pünktlich und dank des Frühlingsjacken Knit Alongs fertig und passt richtig gut. Allerdings lag da bereits ein kleiner Schatten über meiner Freude. Denn just am Vortag hatte ich die letzte Reihe des Moonage Daydream Tuches fertig gestrickt und wollte mich ans Abketteln machen. Nun wird dieses Tuch aber nicht 0815 abgekettelt, wie ich es kenne, sondern mit Picot. 

Das allein stellte sich schon als massive Entschleunigung des Vorgangs dar. Sonst liebe ich abketteln, weil es so schnell geht. Aber diese gut 450 Maschen sollten mich Stunden kosten. Und dann kam der Supergau: Es stellt sich heraus, dass mir die Wolle vor Beendigung des Werkes (ca. auf 3/4 des Weges) ausgehen wird. Und hier machte ich den entscheidenen Anfängerfehler.

Statt einfach zu sagen "Was sollst" und ein weiteres Knäuel Wolle zu bestellen, beschloss ich zuerst, alle Wollfäden zusammen zu knoten (Dagobert Duck wäre stolz auf mich) und als das immer noch nicht reichte, einfach eine Reihe wieder aufzuribbeln und eben die letzte Reihe auszulassen und eben dort abzuketteln.


So. Jetzt ergaben sich aber diverse Probleme. Zum einen bin ich super schlecht im zurück stricken. Aufribbeln ist noch schlimmer, da verliere ich dauernd Maschen. Zum anderen muss das Ganze eigentlich durch 3 teilbar sein für Picot. Bei einer Zunahme von 4 Maschen pro Hinreihe, wäre es rechnerisch nicht mehr ausgegangen. Als ich diverse Maschen verloren hatte, beschloss ich, zum Punkt der letzten glatt rechts Reihe aufzuribbeln, denn der Rest war im Perlmuster gestrickt, was mir ein richtiges zurückstricken unmöglich machte.

Als auch das misslang, schmiss ich das Tuch in die Ecke und verbrachte einen recht frustigen Abend. Erst am Ostersonntag nachmittag rettete ich ein paar Reihen tiefer das ganze Tuch, bestellte neue Wolle und hoffe nun, alles noch zu einem guten Ende zu bringen.


Selbst wenn dann das Knäuel aus einer anderen Farbpartie kommt, ist das fürs Picot sicher irrelevant. Und bis zum Picot komme ich mit der vorrätigen Wolle ja aus. A pros po Farbe: Das auf den Fotos ist Oliv. Leider habe ich nur lausige Handyfotos und das Ding bekommt die Farbe einfach nie richtig aufs Bild.

Also, Anfänger Tip von mir für euch: Geht euch die Wolle aus und ihr seid keine Profis in Sachen zurück stricken, pfeifft auf das Porto und den Wollpreis und kauft euch einfach noch ein Knäuel, wenn möglich. Alles andere ist Wahnsinn.

0 Kommentare :

Ihr Lieben! Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr hier hinterlasst. Habt vielen Dank für euren Besuch auf meiner Seite und für eure lieben Worte.